FANDOM


Pacifica fragt nach Hilfe
Ich brauche deine Hilfe.
Dieser Artikel ist ausbaufähig. Du kannst dem Gravity Falls Wiki helfen indem du die Seite erweiterst.


"Ein heißer Tag" ist die fünfzehnte Episode der ersten Staffel von Willkommen in Gravity Falls. Die Episode wurde erstmals am 20. November 2013 in Deutschland veröffentlicht.

Offizielle Beschreibung

Es ist unglaublich heiß in Gravity Falls, daher entschließen sich Dipper, Mabel und Stan, in das öffentliche Schwimmbad zu gehen. Dipper bekommt einen Job als Assistent des Bademeisters, um Wendy näher zu kommen. Stan versucht Gideon auszutricksen, um an die perfekte Sonnenliege zu kommen und Mabel verknallt sich in einen Meermann.

Handlung

S1e15 es ist zu heiß um etwas zu tun

Die Folge beginnt außerhalb der Mystery Shack mit Toby Determineds Ansage aus dem Radio, die den Tag als den wahrscheinlich heißesten Tag des Sommers bezeichnet. Während der extremen Hitze fängt ein Eichhörnchen, das draußen herumläuft Feuer und Wachs Stan beginnt langsam zu schmelzen. Außerdem fängt das Wasser im Aquarium im Wohnzimmer an zu kochen und die Tapete pellt ab. Dipper, Mabel, Gronkel Stan und Soos liegen auf dem Boden, da es zu warm ist um etwas zu tun. Dann erwähnt Toby, dass das Gravity Falls Freibad heute eröffnet wird und die vier wollen sofort dorthin. Stan jedoch hängt mit dem Rücken am Boden fest, sodass die Zwillinge ihn mit Pfannenwendern befreien müssen. Allerdings ist es draußen so heiß, dass Stan Feuer fängt.

Als die Familie am Freibad ankommt, entdeckt Mabel sofort Mermando und verliebt sich in ihn. Kurz bevor sie zu ihm rennt, sagt Soos ihr, dass er nie das Schwimmbecken verlässt und "Mysteriöser Einzelgänger" genannt wird. Nach Soos Tipp mit ihm zu sprechen, geht Mabel zu Mermando und stößt gegen einige Objekte des Freibads. Während sich die Jungs über Mabels Verrücktheit nach Jungs reden, wird Stan von einem Wasserballon abgeworfen. Wendy, die einen Job als Bademeisterin bekommen hat, jagt Stan in die Flucht. Da Wendy noch einen Assistenten benötigt, will Dipper auch Aufseher werden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.