Fandom


Spoiler
Achtung! Diese Seite enthält Spoiler!
Dieser Artikel enthält Informationen über im deutschen Raum noch nicht erschienene Informationen. Weiterlesen auf eigene Gefahr!
Pacifica fragt nach Hilfe
Ich brauche deine Hilfe.
Dieser Artikel ist ausbaufähig. Du kannst dem Gravity Falls Wiki helfen indem du die Seite erweiterst.
30px-Emblem-important.png An dieser Seite oder an diesem Abschnitt arbeitet gerade jemand. Um Bearbeitungskonflikte zu vermeiden, warte bitte mit Änderungen, bis diese Markierung entfernt ist oder notiere Änderungswünsche auf der Diskussionsseite. Nach spätestens drei Tagen sollte diese Vorlage wieder entfernt werden.

"Die Geschichte der zwei Stans" (Originaltitel: A Tale of Two Stans) ist die 12. Folge der zweiten Staffel von Willkommen in Gravity Falls. Die Episode wurde am 13. Juli 2015 erstmals auf Disney XD ausgestrahlt. In Deutschland wird die Folge erstmals am 26. Oktober 2015 im Disney Channel gezeigt.

Offizielle Beschreibung

Stan muss endlich die Geheimnisse seiner Vergangenheit und des Portals Dipper und Mabel erzählen.

Handlung

Stan Pines, der unter der Mystery Shack in die Ecke getrieben wurde, begrüßt den Autor mit einer Umarmung. Der Autor schlägt Stan und verweigert sich zu bedanken, dass er aus dem Universum-Portal gerettet wurde, weil er der Meinung ist, dass das ein großes Risiko ist. Außerdem sagt er, dass Stan der Grund war, wieso er das erste mal dort rein kam. Mabel reagiert und fragt, was los ist. Schnell erfährt man, dass der Stan, den wir kennen, Stanley heißt. Er sagt, dass er einiges zu erzählen hat und erzählt von seinem Leben.

Stanley und Stanford waren Zwillingsbrüder, die in Glass Shard Beach, New Jersey in den 1960er Jahren geboren sind. Ihre Eltern gehörte ein Laden, ihr Vazer war unerbittlich stoisch und ihre Mutter eine patholigischere Lügnerin. Die beiden liebten es die Gegend zu erkunden und eines Tages fanden sie eine Höhle, indem es ein kaputtes Schiff gab. Die Zwillinge machten es sich zum Ziel es zu reparieren, um auf der ganzen Welt nach Schätzen zu segeln. Im Laufe seines Lebens wurde Stanford für seine sechs Finger gemobbt, aber er wusste, dass er immer seinen Bruder, Stanley, an seiner Seite hat.

Die Zwillinge könnten nicht unterschiedlicher sein. Stanley war schon immer ein Unruhestifter, der nur gerade so die Schule beendet hat, während Stanford ein "Streber" war, der jeden Wissenschafts Wettbewerb an der Schule gewonnen hat. Eines Tages baute Stanford eine Maschine, wegen der er auf die West Coast Tech eingeladen wurde. Während Stan immer noch den Traum hatte mit den Boot um die Welt zu segeln, wollte Stanford unbedingt auf das College kommen.

Eines Nachts ging Stanley in die Turnhalle, um sich Stanfords Experiment anzusehen und haut aus seiner Frustration heraus auf den Tisch und ruinierte so versehentlich das Experiment. Als am nächsten Tag das Hochschulzugangsberechtigungs-Team kam und sah, dass das Experiment nicht funktioniert, verweigerteten sie Stanford den Zugang zur West Coast Tech. Stanford konfrontierte zu Hause Stanley damit und Stans Familie glaubte, dass er das mit Absicht getan, um zu verhindern, dass Stanford auf das College geht. Stanley widmete von diesem Punkt an sein ganzes Leben dem Ziel ein Geschäftsmann zu werden, um viel Geld zu verdienen und seiner Familie zu beweisen, dass sie falsch liegt. Allerdings waren seine Produkte nicht erfolgreich und Stanley wurde das Einreisen in viele Länder verboten, weil er falsche Identitäten benutzt hatte, um zu reisen. Deshalb kam Stanley dreimal in drei verschiedenen Ländern (darunter Kolumbien) ins Gefängnis.

In der Zwischenzeit wird Stanford an der Universität in Backupsmore angenommen und absolviert als Klassenbester, den Erwerb einer Auszeichnung für seine wissenschaftliche Forschung. Stanford beschließt Anomalien zu studieren, angetrieben durch seine Hand mit sechs Fingern. Nach einigen Recherchen lokalisiert Stanford den Platz in der Welt, der die größte Annzahl von Anomalien, Gravity Falls, und zieht dorthin. Stanford erhält Hilfe von Einheimischen bei dem Erbauen seines Hauuses und geht durch Stadt, um Aufnahmen für seine Forschungen zu machen, welche er in drei Tagebüchern sammelt. Letztendlich nimmt Stanford an, dass alle Anomalien aus einer anderen Dimension stammen und beschließt das Universum-Portal zu bauen, welches ihm helfen soll, dorthin zu gelangen. Dabei bekam er Hilfe von seinem College-Kumpel Fiddleford McGucket, dessen technisches Know-how dabei half das Portal komplett fertigzustellen.

Als das Portal für einen Testlauf aktiviert wurde, wurde McGucket fast eingesaugt. Stanford konnte ihn noch retten, aber McGucket war nicht mit der selbe und begann seltsame Dinge zu tun. Er sprach rückwärts Chiffren und gab eine seltsame Warnung von sich: "Wenn die Schwerkraft zusammen bricht und die Erde den Himmel berührt, dann fürchte dich vor dem Tier mit nur einem Auge". Als McGucket wieder gesund war, sagte er zu Stanford, dass das Portal zu gefärhlich sei und forderte ihn auf, das Portal abzuschalten und das Projekt zu beeden, was er aber nicht getan hat. McGucket entschied sich das alles zu vergessen, was er gesehe hatte. Sobald Stanford ein Flüster zu hören und fühlte, dass er seinen Verstand verlieren wird, fragte er die eizige Person, der er vertrauen konnte, Stanley, ob sich nach Gravity Falls kommen könnte.

ALs sich die beiden in Fords Haus treffen, fragt Stanford Stanley, ob er das erste Tagebuch weit von Gravity Falls entfernt verstecken kann, um jeden darn zu hindern, ein Portal zu bauen. Stanley verärgerte dies, da ihm sein Bruder an das andere Ende der Welt schickt, nachdem sie sich das erste mal nach 10 Jahren getroffen haben. Nachdem Stanley das erste Tagebuch fast komplett verbrannt hat, entwickelte sich zwischen den beiden ein Kampf um das Tagebuch. Nachdem Stanleys Rücken fast brannte, bekam er sein "Tattoo". Da so das Portal aktiviert wurde und Satnford zu nah dran war, wurde er von ihm eingezogen, Er warf das erste Tagebuch Stanley zu bevor das Portal sich geschlossen hat, welches Stanford in eine andere Dimension brachte.

Stanley versuchte Wege zu finden, das Portal zu reaktivieren, aber er konnte das nicht ohne den anderen beiden Tagebüchern. Stanley hatte kein Essen mehr und ging in die Stadt und versuchte dort Essen zu kaufen, aber er hatte kein Geld. Als die Leute in den Läden ihn bemerkten und glaubten, dass er Stanford ist, fragten sie ihn, ob er Führungen durch sein Haus anbieten würde, welches für die eigenartigen Dinge im Haus bekannt war. Stanley stimmte den zu und bot Führungen an, für die er Geld bekam und nutze dafür die Identität seines Bruder, Stanford Pines, um dies zu tun. Er täuschte seinen Tod bei einem Autounfall vor, um seine Vergangenheit und seine alte Indentität zu begraben. Die Murder Hut, die später zur Mystery Shack umbenannt wurde, wurde erfolgreich über die Jahre, aber jede Nacht versuchte Stan das Portal zu reaktivieren, um seinen Bruder zurück zu holen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.